Genralversammlung 2019

« zurück zur Übersicht

Ottensteiner Burggeister starten in die Session 2019/20


Viel Gutes hatte der Präsident der Karnevalsgesellschaft Burggeister Carsten Berthues
im Namen des Vorstandes auf der Generalversammlung am 20.09.2019 zu berichten:
Zunächst gab es ein großes Dankeschön an das noch amtierende Prinzenpaar der Session
2018/2019 Prinz Ingo I. (Schönebeck) und Prinzessin Kerstin II (Thünte). Seinen
Dank richtet Berthues auch an alle Ottensteiner, die sich für das Gelingen des Karnevals
engagieren, die vielen Akteure im Elferrat, Ehrensenat, Prinzengarde, Funkenund
Tanzgarde und an die Freiwillige Feuerwehr Ottenstein, durch deren Unterstützung
ein zwischenfallfreies Karnevalsfest gewährleistet wurde. Ohne diesen immensen Einsatz
wäre ein solches Fest überhaupt nicht möglich. Die Session hat insgesamt tolle Resonanz
erhalten.
Die Büttabende sind aufgrund der professionellen Darbietungen der Künstler und den
Ottensteiner Akteuren und Tanzgruppen beim Publikum wieder sehr gut angekommen
und haben auch von Nachbarvereinen viel Lob erhalten. An den Ottensteiner Umzug
komme dank der Raffinesse der Wagenbau- und Fußgruppen im westlichen Münsterland
kein anderer Karnevalsverein heran. Auch in punkto Sicherheit gab es beim Rosenmontagsumzug
nichts zu bemängeln.
Aus allen Abteilungen wie Funken- und Tanzgarde, Kinderkarneval, Altweiberkomitee
wurde berichtet, dass die Vorbereitungen für die Session bereits laufen. Nachwuchsprobleme
gibt es bei der KG Burggeister nicht. Erneut sind neue Wagenbaugruppen
hinzugekommen und Christoph Busch vom Organisationsteam des Kinderkarnevals berichtete,
dass es sogar eine Warteliste für den Kinderelferrat gibt. Auch bei den Garden
sind neue Mitglieder aufgenommen worden.
Das Sommerfest der KG im Juni ist von allen Abteilungen sehr gut besucht worden.
Einen wesentlichen Beitrag hierzu hat wie schon im letzten Jahr die Vorführung von
Filmmaterial aus der Karnevalszeit der vergangenen 50 Jahre geleistet. In mühevoller
Arbeit haben Günther Löhr und Markus Bubik die vom Verfall bedrohten alten Filmrollen
digitalisiert um sie für die Nachwelt zu erhalten.
Nachdem der Vorstand bereits im letzten Jahr für weitere zwei Sessionen im Amt bestätigt
wurde, standen in diesem Jahr nur wenige Wahlen an. Markus Florien wurde als
Oberbaurat im Amt bestätigt. Karsten Weiss wurde erneut als Stellvertreter gewählt.
Am 09. November präsentiert die KG Burggeister zum Auftakt der Session 2019/20 das
Event „Karneval meets Comedy" im Saal Räckers-Erning, Vredener Straße 33. Einlass ist
ab 18:45 Uhr. Im Programm werden die überregional durch Funk und Fernsehen bekannten
Komiker Feuerwehrmann Kresse, „Dä Tuppes vum Land" sowie Klaus Rupprecht
mit seiner gefeierten Bauchredner-Show „Klaus und Willi" auftreten. Damit Comedy
auch auf Karneval trifft, wird das Programm durch die Tanzgarden der KG mit den
Burgspatzen und den Burgschwalben abgerundet. Als Höhepunkt wird im Anschluss an
das Programm (gegen 22.15 Uhr) das neue Prinzenpaar der Session 2019/20 der Öffentlichkeit
vorgestellt. Dazu ist der Eintritt frei. Zur Abrundung des Abends wird die
Band „Nightfever" zum Tanz einladen. Karten für „Karneval meets Comedy" sind im
Vorverkauf für 18 Euro bei Sven Engler, Melchisengoren 19, Tel. (0172) 5181217, und
Sven Liemann, Ringstraße 34, Tel. (0151) 26925720, in Ottenstein erhältlich. Weitere
Details sind auf www.burggeister.de zu finden.
Weitere Termine: Die Gala-Büttabende der Session finden am 01.02.2020 und am 08.02.2020
statt, der Kartenvorverkauf am 28.12.2019. Der Kinderbüttnachmittag findet am 09.02.2020
statt.

Details zu diesen und weiteren Veranstaltungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.